philosophy

some quotations on the mindmap
Einige Zitate auf der mindmap

„….... in den Augen chinesischer Maler ist der gezogene Strich das tatsächliche Bindeglied zwischen dem Menschen und dem Übernatürlichen. Durch seine innere Einheit und seine Fähigkeit zur Variation, ist der Strich zugleich Einheit und Vielfalt.....“
aus: Francois Cheng: Fülle und Leere

Every second since 4 trillion years, the equivalent of 10 trillion atomic bombs explode in the core of a gigantic ball of fire located one hundred and fifty million kilometers from here. It takes for its light exactly one hundred thousand years, one month and eight minutes to reach us.The sound of the earth and the songs of the birds depend on it.
Christoph Chassol: The big sun

„König Qi fragte einen Maler, was am schwierigsten zu malen sei. Die Antwort lautete: Hunde und Pferde, da der Mensch sie zu gut kenne und täglich vor Augen habe, so dass es witzlos sei, sie ganz ähnlich wiederzugeben. Geister und Gespenster hingegen seien leicht zu malen, da sie keine Form besäßen und nicht sichtbar seien.“
aus: Francois Jullien: In der Schwebe der Möglichkeiten.

Der chinesische Maler muss sich....... in einem inneren Zustand der Entleerung, der Entsättigung, der daraus resultierenden Erweiterung, des Gelöstseins, der Sammlung, der inneren Disponibilität und Konzentration begeben, er muss sich von jeder zielorientierten Darstellungsintention befreien, um sich geistig frei durch das Konkrete bewegen zu können und es kommunizierend – operierend zu halten.“ Dann gelingt der alles entscheidende erste Strich, der in seiner Vollkommenheit alle möglichen Striche enthält, wie von selbst.
Francois Jullien: Das große Bild hat keine Form

„..... the inner voice is your own inner voice which comes from spirit. The spirit from my own source of knowledge, is something actually within and beyond the body – the earthly body – when you rally listen in, you hear eventually your own inner voice. Over the centuries, over thousands of years many of us have lost their ability to really hear their inner voice. It does come through in times of crisis or extreme tensions. Then something comes through. Otherwise in trying to be as relaxed as possible, as quiet as possible you begin to hear the sounds around you and then all through a time the sound within......“
Akinbode Akinbyi: I wonder as I wander

Keep your things in order.
Laura Mvula's Grandmother

Rhythm is the most sensible and the least material thing. It is the vital element par excellence. Rhythm is the primary condition for and the sign of art, as respiration is of life.
Souleymane Bachir Diagne

Reprise is not redundancy or repetition.
Souleymane Bachir Diagne

Eine Linie besteht aus Punkten. Jeder dieser Punkte hat seine eigene Existenz; er verspricht vielfache Verwandlungen. Einen Punkt zu setzen, heißt, einen Samen auszusäen; letzterer muss austreiben und wachsen ... Auch um einen Punkt zu machen, bedarf es der Leere inmitten des Vollen. Nur dann kann der Punkt so lebendig werden, als sei er vom Geist beseelt ...
Huang Binhong